Free Porn
xbporn

EM-Fest in Hamburg: Polizei schießt auf Spitzhacken-Angreifer

Auf der Hamburger Reeperbahn kam es am Sonntagmittag zu einem Großeinsatz der Polizei. Ein mit einer Spitzhacke und einem Molotowcocktail bewaffneter Mann wurde von der Polizei in der Nähe der Silbersackstraße niedergestreckt.

40 000 Fans feierten friedlich beim Fan-Marsch der Holländer vor der EM-Partie Polen – Niederlande. Dann mussten Polizisten um 12.30 Uhr gegen einen randalierenden Mann vorgehen, der „aus einem Lokal mit einer Spitzhacke und einem Molotow-Cocktail herausgekommen war und die Einsatzkräfte bedrohte“, so ein Sprecher.

Nachdem die Polizisten den Mann aufgefordert hatten, das Werkzeug hinzulegen, setzten sie unterstützend Pfefferspray gegen ihn ein, danach auch eine Schusswaffe. Laut Polizei hatte ein Polizist zuerst nur ein Warnschuss abgefeuert, um den Angreifer zu stoppen. Daraufhin fielen mehrere Schüsse, bis der Mann schließlich zu Boden sank.
Der Mann sei durch die Schüsse am Bein verletzt worden. „Er wird momentan im Krankenhaus medizinisch versorgt.“

Von weiteren Verletzten war nicht die Rede. „Es gibt keinen Hinweis, dass ein Fußball-Bezug besteht“, sagte der Sprecher weiter. Denn: Der Vorfall ereignete sich in der Nähe der S-Bahn-Station Reeperbahn, über einen Kilometer entfernt von der offiziellen Fan-Zone.

Der Angreifer hatte auch einen Molotowcocktail in der Hand. Die Polizei geht davon aus, dass er den Brandsatz im Fan-Trubel zünden wollte.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge