test

Randalieren, spucken, pöbeln: Schwarzafrikaner terrorisiert Dorf in Baden-Württemberg

Ein paar Monate war es ruhig in Waldtann, einem 800-Einwohner-Dorf östlich von Schwäbisch Hall und Crailsheim in Baden-Württemberg. Jetzt ist der straffällig gewordene Schwarzafrikaner Lamin J. (33) aus der Haft zurück und macht da weiter, wo er Ende 2022 aufgehört hat: Der Asylbewerber aus Gambia terrorisiert das ganze Dorf!

Die Dorfbewohner hätten Angst, aber sie würden nicht alles bei der Polizei anzeigen, heißt es in Medienberichten. Das baden-württembergische Dorf kommt nicht zur Ruhe. „Die Stimmung ist extrem aufgeheizt. Die Menschen wissen nicht, ob sie hier weiter arbeiten können, ohne Angst um ihr Leben zu haben“, sagt ein Dorfbewohner. Eine Frau berichtet: „Wir sind als Dorfgemeinde inzwischen am Punkt, wo wir ratlos sind, aber wissen: So kann es nicht weitergehen.“

Ein Dorf in Angst

Wie unter einem Brennglas lässt sich in Waldtann das Scheitern der sogenannten Integrationspolitik studieren. Seit dem Sommer 2022 ist Waldtann auch die Heimat von Lamin J. Aus der Gemeinschaftsunterkunft am Rathaus wirft er schon mal Gegenstände aus dem Fenster, u.a. einen Stuhl. Oder er bespuckt eine Verwaltungsmitarbeiterin, beschädigt Rauchmelder und Autos. 

Ende 2022 war der Schwarzafrikaner wegen Diebstahls und Beleidigung verurteilt worden, kam für sieben Monate in Haft. Jetzt ist er in der Gemeinde zurück – und wütet weiter:

Verängstigte Dorfbewohner berichten, dass es regelmäßig zu heiklen „Situationen“ etwa an Bushaltestellen komme, bei denen der Gambier Menschen anpöbelt und Kindern auflauert. Oder er läuft in den Morgenstunden schreiend durch die Straßen.

Von den mehr als 15.000 Gambiern in Deutschland hielten sich zuletzt rund 9.000 in Baden-Württemberg auf. Von diesen waren mehr als die Hälfte ausreisepflichtig. Die meisten Gambier, die aus dem westafrikanischen Land nach Deutschland kommen, leben im Südwesten. Der Grund: Baden-Württemberg hat die Hauptzuständigkeit für diese Migrantengruppe. Weil in Gambia weder Krieg noch Bürgerkrieg herrschen, liegen die Anerkennungsquoten als Asylberechtigte unter fünf Prozent.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge