Free Porn

„Einzelfall“: Tunesier vergewaltigt 15-Jährige – Alice Weidel (AfD) wirft Polizei Vertuschung vor

In Sachsen-Anhalt hat ein Tunesier (29) eine 15-Jährige brutal vergewaltigt, Polizei und Staatsanwaltschaft wollten über das schwere Verbrechen offenbar den migrationspolitischen Mantel des Schweigens legen. AfD-Bundessprecherin Alice Weidel fordert auf Facebook erneut umfassende öffentliche Aufklärung über das tatsächliche Ausmaß sogenannter „Einzelfälle“ hierzulande – und eine sofortige Wende in der Migrationspolitik!

Der neueste Vorfall: Im mitteldeutschen Halle hat ein Tunesier eine Schülerin so brutal vergewaltigt, dass das an Leib und Seele verletzte Mädchen noch immer im Krankenhaus liegt. Der Fall ereignete sich in der Vorwoche, wurde aber erst jetzt durch einen Bericht der „Mitteldeutschen Zeitung“ bekannt. Polizei und Staatsanwaltschaft wollten die erschütternde Tat der Öffentlichkeit ganz offensichtlich bewusst vorschweigen. Der Vergewaltiger sitzt in Untersuchungshaft.

Laut Zeitungsbericht soll der Täter das Mädchen zunächst in die Wohnung eines anderen Migranten im Stadtteil Südliche Innenstadt gelockt haben. Dann sei der Mann über die Jugendliche hergefallen. Die Polizei hat den Fall inzwischen bestätigt und erklärt, das Nichtinformieren der Öffentlichkeit sei in Absprache mit der Staatsanwaltschaft erfolgt.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge