Free Porn
xbporn

Corona: Auch der Quarantäne-Irrsinn entfällt endlich!

Ab 1. Mai gibt es für Menschen, die sich mit dem Corona-Virus infizieren, eine Lockerung bei den Quarantäneregeln. Dann gilt nur noch eine „dringende Empfehlung“ für eine fünf Tage währende Isolation, wie Panikexperte Karl Lauterbach (SPD) mitteilte. Auf eine entsprechende Regelung verständigten sich am Montag (4. April) die Gesundheitsminister von Bund und Ländern.

Corona-Infizierte sollen der Empfehlung nach Kontakte meiden. Allerdings gibt es keine Anordnung vom Gesundheitsamt mehr. Ausnahmen bestehen für infizierte Menschen, die in Gesundheits- oder Pflegeeinrichtungen beschäftigt sind. Für diesen Personenkreis soll weiterhin die Absonderung vom Amt angeordnet werden und erst nach fünf Tagen durch einen negativen Schnell- oder PCR-Test enden. Der Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz sieht zudem vor, dass Kontaktpersonen von Corona-Infizierten ebenfalls „dringend empfohlen wird“, für fünf Tage in Quarantäne zu gehen.

Impfpflicht-Showdown am Donnerstag

In dieser Woche folgt im Bundestag zudem die Abstimmung, ob eine Impfpflicht kommt, für wen sie gegebenenfalls gelten soll und wie sie umgesetzt werden könnte. Zur Diskussion stehen am Donnerstag (7.April) verschiedene Modelle – neben einer Impfpflicht ab 18 Jahren auch eine Impfpflicht erst ab 50 Jahren. Für keines dieser Modelle zeichnet sich nach DK-Informationen bisher eine Mehrheit im Deutschen Bundestag ab. Panikminister Lauterbach, dem natürlich weiterhin eine allgemeine Impfpflicht ab 18 Jahre am liebsten wäre, hofft unverdrossen, „dass das gelingt“, wie er im „Deutschlandfunk“ (Dlf) sagte. 

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge