test

Angst vor Islamisten: Nur noch 61 Prozent der Deutschen fühlen sich sicher

Das Sicherheitsgefühl der Deutschen erodiert massiv. Immer mehr Bürger verlieren das Vertrauen in den Staat, fühlen sich zunehmend unsicher. Das geht aus dem Sicherheitsreport 2024 des Instituts für Demoskopie Allensbach hervor. Nur noch 61 Prozent der Bürger hierzulande fühlen sich demnach sicher. Vor zwei Jahren lag der Anteil noch bei 76 Prozent. 

Vor allem Masseneinwanderung, Clans und Islamisten machen den Bürgern große Sorgen. Fast neun von zehn Befragten (86 Prozent) halten islamistische Gruppierungen inzwischen für die größte Gefahr in Deutschland. Es folgen Clans und arabische Großfamilien (81 Prozent). Aber auch die wirtschaftliche Unsicherheit treibe die Menschen zunehmend um, ermittelte Allensbach.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge