Free Porn

Richtigstellung: „Inssan“-Verein nicht mehr im Delegiertenkreis der CLAIM-Allianz

Richtigstellung des Teilseiend e.V. als Träger der „CLAIM-Allianz gegen Islam- und Muslimfeindlichkeit“ zum Beitrag „Ampel-Heuchelei: ‚Solidarität mit Israel‘ – aber 340 Millionen Euro deutsche Steuergelder für Palästinenser!“, veröffentlicht am 10.10.2023:

In dem Beitrag hieß es unter anderem: „Im Delegiertenkreis von ‚CLAIM‘ sitzen Mitglieder des Vereins ‚Inssan‘…“. Das ist nach Angaben von Teilseiend e.V. unzutreffend. Teilseiend e.V. legt Wert auf die Feststellung: „Schon seit Mitte 2022 sitzen keine Mitglieder des Inssan Vereins im Delegiertenkreis der CLAIM-Allianz. Der Inssan e.V. wurde im Übrigen insgesamt 2023 aus der CLAIM-Allianz ausgeschlossen.“

Anmerkung der Redaktion: Gemäß den presserechtlichen Vorgaben sind wir verpflichtet, diese Richtigstellung unabhängig von deren Wahrheitsgehalt zu veröffentlichen. Wir halten fest, dass Inssan e.V., wie Teilseiend e.V. implizit einräumt, jedenfalls bis „Mitte 2022“ der CLAIM-Allianz angehörte. Der 2002 gegründete Verein Inssan, der sich nach eigenen Angaben für „die Entwicklung eines deutschsprachigen Islam“ einsetzt, stand zeitweise als „muslimbrudernah“ im Verfassungsschutzbericht des Berliner Landesamtes für Verfassungsschutz. 

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge