Free Porn
xbporn

Klima-Schwindel: „AUF1“ entlarvt die Hintermänner der Panikmache

Während in den Systemmedien per ideologischer Dauerberieselung die angeblich drohende Klima-Katastrophe beschworen wird, deckt der jetzt überall empfangbare österreichische Alternativsender „AUF1“ das System hinter der Weltuntergangs-Propaganda auf. Fünf hochkarätige Studiogäste diskutieren die Frage: „Deindustrialisierung, Auto-Verbot, CO2-Diktatur: Wohin führt die Klima-Hysterie?“. 

Die Zuschauer erfahren, was wirklich hinter der Klimahysterie steckt – nämlich ein geschickt inszenierter Schwindel, hinter dem handfeste politische und wirtschaftliche Interessen der Globalisten stehen.

Zu Wort kommt u.a.Thomas Globig. Er war 20 Jahre lang der „Wettermann“ beim „Mitteldeutschen Rundfunk“ (MDR). Bei der Premierensendung des neuen TV-Formats „Lagebesprechung AUF1“ äußerte sich der Meteorologe erstmals im Fernsehen kritisch zur Klima-Hysterie. Globig erklärt, wie beim Wetter getrickst wird, um es für die Panikmache zu missbrauchen. Beispiel: „1911 gab es in Deutschland Temperaturen von 38 Grad und mehr. Da hat sich keiner Gedanken gemacht über einen Hitze-Lockdown. Die hohen Temperaturen gab es schon immer“, betont Globig. 

Zur Sendung

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge