test

Dresden: „Mann“ vergeht sich an Esel auf Abenteuerspielplatz

Ein unbekannter „Mann“ ist laut „Dresdner Neueste Nachrichten“ (DNN) in den dortigen Abenteuerspielplatz „Eselnest“ auf der Eisenberger Straße eingedrungen und hat sich an einem Esel sexuell vergangen. Bei zwei weiteren Tieren habe er es versucht, heißt es dem Bericht zufolge unter Berufung auf die Polizei. Diese ermittelt wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und wegen Hausfriedensbruchs sowie Sachbeschädigung. Die Esel blieben laut ersten Ermittlungen unverletzt.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge