test

Wohlstandsvernichtung: Autoindustrie warnt vor „schleichender Erosion“ durch Abwanderung

Eine schleichende Erosion mit erheblichen Konsequenzen für Beschäftigung, Wachstum und Wohlstand befürchtet die Präsidentin des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Hildegard Müller. „Uns droht eine schleichende Erosion, mit erheblichen Konsequenzen für Beschäftigung, Wachstum und Wohlstand in Deutschland“, sagte die frühere CDU-Politikerin der „Welt am Sonntag“. 

Sie mahnte: Die Bundesregierung müsse endlich konkrete Maßnahmen ergreifen, um die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts wieder herzustellen. „Die wirtschaftliche Krise, deren dramatisches Ausmaß uns aktuell täglich durch neue Zahlen und Statistiken vorgeführt wird, ist anders als viele vorherige Krisen“, so die Verbandsfunktionärin. Dass die Krise noch nicht mit voller Wucht auf den Arbeitsmarkt durchgeschlagen sei, liege daran, dass es ohnehin an Fachkräften mangele.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge