test

EU: Ungarn blockiert neuen Sanktions-Irrsinn der Brüsseler Kriegstreiber

Wieder einmal haben die Brüsseler Kriegstreiber die Rechnung ohne Viktor Orbán gemacht: Ungarn blockiert das neue, inzwischen sechste sogenannte Sanktionspaket der EU gegen Russland! Konkret fordert Budapest, auf geplante Strafmaßnahmen gegen das russisch-orthodoxe Kirchenoberhaupt Patriarch Kirill zu verzichten, wie mehrere Nachrichtenagenturen übereinstimmend berichten.

Ungarns Ministerpräsident Orbán hatte bereits Anfang Mai in einem Rundfunk-Interview seine diesbezügliche Ablehnung zum Ausdruck gebracht: Sein Land werde sich nicht dafür hergeben, „dass man mit Kirchenführern auf eine solche Weise umgeht.“ Laut Medienberichten soll Griechenland ebenfalls von dem Sanktionspaket abrücken.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge