Free Porn

Klima-Irrsinn: 7 von 10 Deutschen fühlen sich überfordert – Viel heiße Luft vom FDP-Parteitag

Laut einer Civey-Umfrage („Welt“) fühlen sich 69 Prozent der Bürger durch die von den „Grünen“ forcierte sogenannte Klimaschutzpolitik der Anti-Deutschland-Ampel überfordert. Ebenfalls eine deutliche Mehrheit (62 Prozent) lehnt die Heizungspläne von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck („Grüne“) klar ab.

Ganz offensichtlich versucht die nach einer Serie von Landtagswahlniederlagen angeschlagene FDP (die ALLE Irrsinns-Maßnahmen der Chaos-Ampel inklusive Atom-Ausstieg mitgetragen hat!) die im wahrsten Sinne des Wortes aufgeheizte Stimmung in der Bevölkerung in bekannter opportunistischer Manier für sich auszuschlachten und produziert dabei, um im Wortbild zu bleiben, viel heiße Luft.

Um Abgrenzung von den Ökosozialisten bemüht, verlangte FDP-Generalsekretär Bijan Djir-Sarai auf dem Berliner Parteitag der selbsternannten Liberalen am Wochenende eine „Fitnesskur für den Standort Deutschland“. Mit Blick auf Habecks sogenanntes Gebäudeenergiegesetz sagte der mit einem deutlichen Dämpfer (88 Prozent) wiedergewählte Parteichef Christian Lindner, die Regeln zum Heizungsaustausch seien „noch nicht das, was am Ende vom Bundestag beschlossen werden sollte“. Sollte!

Da fragt man sich, warum die FDP im Kabinett den durchgeknallten Plänen von Heizungskiller Habeck überhaupt zugestimmt hat? Auf das wohlfeile Wortgeklingel beim Berliner FDP-Parteitag sollten die Wähler nicht hereinfallen und es mit CSU-Legende Franz Josef Strauß halten: „Bei der FDP kann man sich auf eines verlassen, nämlich eine berechenbare Komponente, ihre Charakterlosigkeit.“

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge