Free Porn
xbporn

Propaganda-Assistenten: ZDF-Journalist produzierte PR-Filme für Angela Merkel!

Für die Erstellung von PR-Filmen und Impfwerbung kassierte ein ZDF-Journalist rund 32.000 Euro Steuergelder von der Bundesregierung. Der Vorgang ist exemplarisch, mehr als 100 öffentlich-rechtliche Journalisten ließen sich von der Regierung kaufen (der Deutschland-Kurier berichtete).

Jetzt kommt heraus: Ein freier ZDF-Mitarbeiter produzierte reihenweise PR-Filme, die Angela Merkel (CDU) verherrlichen. Unter anderem erstellte er eine Video-Reihe über die Reise der früheren Masseneinwanderungs-Kanzlerin in die afrikanischen Staaten Senegal, Ghana und Nigeria im August 2018. In den etwa eineinhalb Minuten dauernden Kurzvideos rieselt sanfte Musik  – dazu Ausschnitte u.a. aus Pressekonferenzen Merkels.

Dieser dienstfertige Propaganda-Assistent machte sich laut Medienberichten später auch um die Corona-Impfkampagne der Bundesregierung verdient. In dem Filmmaterial werden ein Impfarzt, Krankenschwestern und Senioren in einem Altenheim während der Impfung gezeigt. Es wird ausschließlich positiv über die Impfung berichtet. Zudem wird gebetsmühlenartig wiederholt, dass man mit der Impfung sich selbst und andere schütze.

Insgesamt und auf den Cent genau kassierte der ZDF-Mitarbeiter 32.367,50 Euro für die Impfwerbung und andere direkt vom Bundespresseamt bezahlte Dienste, recherchierte das Team von Ex-„Bild“-Chef Julian Reichelt.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge