test

Panzer-Debatte: Russlands Botschafter in Berlin lobt Besonnenheit vieler Deutscher

Rund jeder zweite Deutsche lehnt nach Umfragen die Lieferung deutscher Kampfpanzer vom Typ Leopard 2 an die Ukraine strikt ab. Der russische Botschafter in Berlin, Sergej Netschajew, hat die Besonnenheit vieler Menschen in Deutschland ausdrücklich gelobt. 

Sehr viele Deutsche wollten keine Konfrontation mit Russland, betonte der Botschafter in einem Interview mit der Moskauer Tageszeitung  „Rossijskaja gaseta“  und unterstrich: „Die Stimmungslage der einfachen Deutschen ist eine andere als die Positionierung der Politik. Sie schätzen den Weg der Aussöhnung, den wir gebahnt haben und auf den sich Russland trotz kolossaler Opfer im Kampf gegen den Nazismus im Großen Vaterländischen Krieg eingelassen hat. Man weiß um den entscheidenden Beitrag unseres Landes zur deutschen Einheit und verurteilt die zügellose Diskreditierung von allem, was einen wie auch immer gearteten Bezug zu Russland hat.“

Weiter hob der russische Spitzendiplomat lobend hervor: Immer mehr Deutsche würden einsehen, dass die Unterstützung der Ukraine nach dem Motto „so lange, wie nötig“ sich negativ auf die soziale und wirtschaftliche Lage im Land auswirke. Die vor allem von der EU, den USA sowie von den „Grünen“ und der CDU/CSU hierzulande propagierte uneingeschränkte Unterstützung für das Kiewer Regime löse bei den Menschen keine Begeisterung aus.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge