Free Porn

Irrenhaus Deutschland: Faesers Binde soll ins „Haus der Geschichte“

Geht’s noch? Ein Stück Stoff als „Teil der Zeitgeschichte“: Die „One Love“-Armbinde, die Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) beim WM-Spiel gegen Japan trug, soll künftig im Bonner „Haus der Geschichte“ zu sehen sein. Wie das Hamburger Gerüchte- und Propagandamagazin „Spiegel“ erfahren haben will, „wird die SPD-Politikerin die Binde der Stiftung Haus der Geschichte überlassen.“

Die Überlassung geschehe „auf Bitten“ der Stiftung, behauptet das Innenministerium. Die Stiftung wird vom Bund getragen und finanziert. Dies nur am Rande.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge