test

Gottfried Curio zu Einbürgerungsplänen der „Ampel“: „Probleme der Zuwanderung werden im Handstreich eingemeindet!“

„Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?” In der Aktuellen Stunde des Deutschen Bundestages zu den Plänen der Bundesregierung für eine schnellere Einbürgerung von Migranten erinnerte Gottfried Curio an das berühmte Zitat von Bertolt Brecht. Denn genau darauf läuft es nach Ansicht des innenpolitischen Sprechers der AfD-Bundestagsfraktion hinaus: Das Staatsbürgerschaftsrecht wird komplett geschleift, Asylbewerber, also ganz überwiegend Sozialmigranten, sollen sogar schon nach drei Jahren einen deutschen Pass erhalten können.

Curio: „Alle Probleme der Zuwanderung sollen im Handstreich vertuscht und eingemeindet werden.“ Das Ziel sei die Steuerung künftig Wahlen mit Hilfe dankbarer „Neubürger“.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge