test

Hamburg: Klimasekte FFF kapert Ukraine-Demo in der Hansestadt

Ist es Ihnen auch schon aufgefallen? Corona findet in den Nachrichten des Staatsfunks kaum noch, der sogenannte Klimawandel so gut wie gar nicht mehr statt. Offenbar um nicht ganz in Vergessenheit zu geraten, instrumentalisiert die selbsternannte Klimaschutzbewegung „Fridays for Future“ (FFF) jetzt den Krieg in der Ukraine für ihre Zwecke.

In dieser Woche demonstrierten mehr als 20.000 Menschen in Hamburg unter dem Motto „Solidarität für die Ukraine“. Dazu aufgerufen hatte die FFF-Klimasekte. Die Demo in der Hansestadt verzeichnete laut Veranstaltern einen „enorm großen Zulauf“ – wohl nicht zuletzt deshalb, weil Schüler, die sich dem Protest anschließen wollten, vom Unterricht freigestellt wurden.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge