test

„Gründe nicht bekannt“: Hautärzte sehen Krätze auf dem Vormarsch!

In Deutschland mehren sich die Fälle von Krätze. Darauf weist die „Deutsche Dermatologische Gesellschaft“ (DDG) hin. „Die Gründe dahinter sind noch nicht bekannt“, betont die systemnahe „Deutsche Presse-Agentur“ (dpa). Nach einem Krätze-Ausbruch unter Sinti und Roma war es laut „Bild“ erst vor wenigen Tagen in einer Münchner Flüchtlingsunterkunft zu Tumulten gekommen.

Die Krätze ( medizinisch Skabies) ist eine durch Milben verursachte ansteckende Hautkrankheit. Die Milben sind nur 0,3 bis 0,5 mm groß und mit bloßem Auge kaum erkennbar. Die Parasiten dringen in die oberste Hautschicht ein, graben tunnelförmige Gänge und legen dort ihre Eier ab. Von außen sind diese Gänge als kleine längliche Knötchen erkennbar. 

„Außerdem macht sich Krätze mit Juckreiz, vor allem nachts, bemerkbar“, sagt Prof. Hartwig Mensing, Facharzt für Dermatologie in Hamburg. Seit etwa fünf Jahren ist dem Hautarzt zufolge eine deutliche Zunahme von Krätze-Fällen in Deutschland feststellbar. Vorsorglich verweisen wir nochmals auf dpa: „Die Gründe dahinter sind noch nicht bekannt.“

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge