test

AfD Thüringen: Landesregierung verschweigt Brandgefahr bei E-Autos

Brände von E-Autos oder ihrer Ladesäulen werden im rot-rot-„grünen“ Thüringen statistisch nicht erfasst. Genauso wenig die entstandenen Personen- und Umweltschäden, die von giftigen und gesundheitsgefährdenden Stoffen ausgehen, welche bei Bränden entstehen. Das brachte eine Anfrage des AfD-Landtagsabgeordneten Thomas Rudy ans Licht. 

Der AfD-Landespolitiker konstatiert: „Das Fazit der Landesregierung ist ernüchternd. Wenn sie schon den Erwerb von Elektrofahrzeugen bewirbt und auch fördert, muss sie die Gefahren eines E-Autos, die Kosten für Einsatz und Entsorgung bei möglichen Unfällen oder Bränden der E-Mobile dokumentieren und offenlegen. Es müssen Autobrände statistisch differenziert und erfasst werden. Feuerwehrleute sind sorgfältig auf diese speziellen Gefahren hin zu schulen.“

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge