test

Regierungssprecher: „Grünen“-Groupie wird Propaganda-Tante!

In dieser „Ampel“-Koalition wächst wirklich zusammen, was zusammen gehört! Zu schade nur, dass im neuen Regierungspropaganda-Trio kein Platz mehr war für den „Spiegel“-Lügenbaron Claas Relotius. Dafür komplementieren gleich zwei hochrangige Ex-Vertreter des Hamburger Gerüchte- und Haltungsmagazins die Spitze des Presseverhinderungsamtes der „Ampel“-Regierung. 

Es hat mittlerweile Tradition: Sogenannte Journalisten, die sich unter Aufgabe eines jeglichen Berufsethos als „Propaganda-Assistenten“ (Springer-Chef Mathias Döpfner) um die Politik der Bundesregierung bzw. der sie tragenden Altparteien besonders verdient gemacht haben, werden mit lukrativen Posten (11.500 Euro Grundgehalt monatlich) belohnt. Das war unter Merkel bei Ex-Regierungssprecher Steffen Seibert (ZDF) und dessen Stellvertreterin Martina Fietz (Focus) so, und das bleibt auch so unter der „Ampel“-Regierung.

Die bisherige „Spiegel“-Redakteurin Christiane Hoffmann (54), bestens bekannt als linksgrüne Influencerin und Islam-Versteherin bei Will, Illner & Co., wird stellvertretende Regierungssprecherin. Hoffmann wurde von den Ökosozialisten als stellvertretende Regierungssprecherin benannt. Die Hamburgerin (Hornbrille, linksgrüner Stechblick) agitierte seit 2013 für den „Spiegel“, u.a. als stellvertretende Leiterin des Hauptstadtbüros.

Hoffmann vervollständigt damit das Propaganda-Team um den hauptamtlichen Regierungssprecher und Chef des sogenannten Bundespresseamtes (Bundespresseverhinderungsamt) Steffen Hebestreit (49), einem linksgrünen Schreiberling mit einschlägiger Vita (u.a. „Frankfurter Rundschau“). Er diente Olaf Scholz zuletzt als dessen Sprecher im Bundesfinanzministerium und wurde jetzt in den Rang eines Staatssekretärs befördert.

Und noch ein alter Bekannter ist dabei: Wolfgang Büchner (55). Er reist auf dem FDP-Ticket. In Büchners kurze Zeit als „Spiegel“-Chefredakteur (2013-2014) fällt ein Teil der freiberuflichen Schaffensperiode des überführten Fälschers Claas Relotius.

Fazit: Mit dem neuen Propaganda-Trio dürfte der politisch-mediale Komplex aus Regierenden und Mainstream noch enger zusammenrücken! (oys)

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge