Free Porn

Wieder Mannheim: AfD-Politiker mit Messer angegriffen!

In Mannheim ist es erneut zu einem Messerangriff gekommen: Diesmal traf es den AfD-Kommunalpolitiker Heinrich Koch, als dieser einen Plakat-Abreisser stellen wollte. Koch, Kandidat für die Kommunalwahlen in Baden-Württemberg,  erlitt Schnittverletzungen. Der Täter wurde festgenommen. Der Vorfall ereignete sich am späten Dienstagabend (4. Juni).

Nach Angaben des AfD-Kreisverbands hatte Koch um ca. 22.45 Uhr in der Nähe des Marktplatzes im Stadtteil Rheinau einen Plakat-Abreisser auf frischer Tat ertappt. Als der 62-Jährige die Person gestellt habe, sei er mit einem Messer angegriffen und verletzt worden. Der AfD-Politiker kam mit Schnittverletzungen in ein Krankenhaus und wurde genäht.

AfD hat Linksextremisten im Verdacht

Die AfD sprach von einer Attacke von Linksextremisten. Demnach waren insgesamt drei Personen beteiligt, zwei konnten flüchten. Auf einem AfD-Video, das vom verletzten AfD-Kandidaten gefilmt wurde, ist zu sehen, wie Koch einem jüngeren Mann über den Marktplatz hinterherläuft und schreit „Stopp! Bleiben Sie stehen!“.

Der Täter trägt mehrere AfD-Wahlplakate unter dem Arm und hat mutmaßlich ein Teppichmesser in der Hand. „Sofort hinlegen“, ruft Koch. Dann entsteht ein Handgemenge. Zu sehen ist, wie der Mann mit dem Messer ausholt, die nachfolgenden Bilder sind verwackelt.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge