Free Porn

Messer-Terror von Mannheim: Polizei-Bündnis sammelt 200.000 Euro Spenden in wenigen Stunden

Blumen und Kerzen am Tatort in Mannheim: Für den ermordeten Polizisten Rouven L. sind in nicht einmal 24 Stunden schon mehr als 200.000 Euro Spenden eingegangen!

Aufgerufen zu der Spendenaktion für den ermordeten Polizisten in Mannheim hatte das „Bündnis der Beweissicherungs- und Festnahmehundertschaften Blumberg e. V.“. Nachdem der Aufruf ursprünglich mit einem Spendenziel von 20.000 Euro gestartet war, wurden in kürzester Zeit 100.000 Euro erreicht. 

Daraufhin korrigierte das Bündnis, dem auch die Bundespolizei angehört, den Spendenzweck. So habe man sich entschieden, „weitere Spendeneingänge auch für ähnlich gelagerte Fälle innerhalb unserer Polizeifamilie“ zu nutzen. Diesem Ziel fühle man sich als gemeinnütziger und eingetragener Verein verpflichtet, betonte die Organisation.

Der Spendenaufruf war am Sonntag ergangen – zu einem Zeitpunkt, als der erst 29 Jahre alte Polizist bereits hirntot war. 

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge