Free Porn
xbporn

Gastkommentar in einfacher Sprache von Einar Koch: „Die AfD ist böse und die Regierung ist nicht doof!“

Ex-„Bild“-Politikchef Einar Koch ist ein Fan der ARD-„Tagesschau“ in einfacher Sprache. Das neue Zwangsgebühren-Format zur Indoktrinierung schlichter Gemüter hat ihn zu einem Gastkommentar inspiriert – frei nach dem Motto: Satire darf alles!

So einfach ist das!

VON EINAR KOCH*

Glauben Sie nicht, was die AfD sagt. Denn die AfD ist eine böse Partei. Sie will nicht, dass unsere Wirtschaft ausländische Facharbeiter kriegt, auch wenn die manchmal jemanden totmachen. Das kann immer passieren. Das nennt man Einzelfall.

Glauben Sie auch nicht, was rechte Medien schreiben. Nämlich, dass die Regierung doof ist. Auch diese Medien, die man alternativ nennt, sind böse. Weil sie Dinge verbreiten, die gar nicht stimmen können. Denn sonst würden wir sie ja in den Fernsehnachrichten erfahren. Deshalb kann zum Beispiel gar nicht wahr sein, dass die Regierung Deutschland kaputtmacht. Das nennt man Hetze.

Und noch etwas ist ganz schlimm! Das sind Leute, die behaupten, dass es heiße Tage im Sommer und viel Regen im Frühjahr schon immer gegeben hat. Diese Leute sagen auch, dass der Mensch gar nichts dafür kann, dass die Sonne scheint. Diese Leute nennt man Klimaleugner.

Dann gibt es noch etwas, was fast noch viel schlimmer ist. Das sind Politiker, die wollen, dass der Krieg in der Ukraine endlich aufhört. Diese Politiker nennt man Putin-Versteher! Wladimir Putin ist der Chef von Russland. Dabei haben die Politiker, die Frieden wollen, nicht verstanden, worum es eigentlich geht: Nämlich, dass in der Ukraine westliche Werte verteidigt werden.

Nun fragen Sie bestimmt, was sind westliche Werte? Ein westlicher Wert in Deutschland ist zum Beispiel, wenn jeder oder jede einmal im Jahr alles sein darf: Mann, Frau oder gar nichts davon. Das nennt man Vielfalt. 

Ein anderer westlicher Wert ist, wenn man wachsam ist. Vor allem in den sozialen Netzwerken aufpasst. Also, dass man es meldet, wenn jemand über Migranten schimpft und behauptet, die würden mehr Verbrechen begehen als Deutsche. Das nennt man Wokeness. Das ist das englische Wort für Wachsamkeit.

Der wichtigste westliche Wert aber ist die Meinungsfreiheit. Gemeint ist die Freiheit, zum Beispiel viel Gutes über die Regierung in Deutschland zu sagen. So wie ARD und ZDF. Das nennt man Propaganda. Über diese Meinungsfreiheit wacht in Deutschland die Bundesinnenministerin. Die heißt Nancy Faeser und kommt von der SPD. Wer etwas gegen die Regierung und die anderen Parteien außer der AfD sagt, bekommt es schnell mit Frau Faeser und ihrem Geheimdienstchef Thomas Haldenwang von der CDU zu tun. Das ist der Mann mit dem Mecki-Haarschnitt. Beide Persönlichkeiten bilden den „starken Staat“. Der klopft bösen Menschen auf die Finger, die etwas gegen die Regierung sagen.

 

*Einar Koch, Jahrgang 1951, war von 1992 bis 2003 Leiter der Parlamentsredaktion der „Bild“-Zeitung in Bonn und Berlin, Politik-Chef des Blattes und zuletzt Politischer Chefkorrespondent.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge