Free Porn

Dreiviertel der „Bürgergeld“-Empfänger in Hessen Migranten – Hat auch der Messer-Killer von Mannheim kassiert?

Rund 800 Euro Monatsmiete für eine 90 Quadratmeter große Hochhaus-Wohnung im südhessischen Heppenheim, ein VW Passat als Familienkutsche für Frau und zwei Kinder: Ob Afghane Sulaiman A. (25), der Messer-Killer von Mannheim, „Bürgergeld“ kassierte, wissen wir nicht. Was wir wissen, ist dies: In Hessen haben bereits mehr als Dreiviertel der „Bürgergeld“-Empfänger (76,4 Prozent) einen Migrationshintergrund!

Aus Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA) geht hervor, dass in drei Bundesländern bereits mehr als 70 Prozent der „Bürgergeld“-Bezieher einen Migrationsbezug aufweisen. Außer Hessen sind das die Länder Baden-Württemberg (74,1 Prozent) und Hamburg (72,8 Prozent). Bundesweit liegt der Anteil inzwischen bei 63,1 Prozent.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge