Free Porn
xbporn

Brutaler Totschlag in Bad Oeynhausen: HAUPTVERDÄCHTIGER kam 2018 als „FLÜCHTLING“ aus SYRIEN

Nach dem tödlichen Angriff auf einen 20-Jährigen  in Bad Oeynhausen (NRW) ist der mutmaßliche Haupttäter festgenommen worden. Nach dpa-Informationen handelt es sich um einen POLIZEIBEKANNTEN 18-Jährigen aus SYRIEN.
Die Polizei traf ihn zu Hause an.

Im Fall des getöteten Philippos T. in Bad Oeynhausen haben die Ermittler den mutmaßlichen Haupttäter festgenommen. Das teilte die Polizei Bielefeld am Mittwoch mit. Demnach wurde ein 18-jähriger Mann aus Bad Oeynhausen am späten Nachmittag an seiner Wohnanschrift festgenommen. Nach dpa-Informationen vom Donnerstag handelt es sich um einen Syrer, der 2018 nach Deutschland gekommen ist. Der Polizei ist er wegen Eigentums- und Drogendelikten bekannt.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld soll der Tatverdächtige am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Aufgrund „zahlreicher Zeugenhinweise und intensiver Ermittlungsarbeit“ habe sich der dringende Tatverdacht gegen den 18-Jährigen verdichtet, hieß es in einer Pressemitteilung. Nach derzeitigen Erkenntnissen handele es sich um den Haupttäter, der das 20-jährige Opfer tödlich verletzt haben soll.

Zu der Attacke war es in der Nacht zum Sonntag gekommen. Ein 20-Jähriger hatte dabei schwerste Verletzungen erlitten und war wenig später im Krankenhaus gestorben. Eine Mordkommission ermittelt in dem Fall wegen Totschlags und gefährlicher Körperverletzung.

Der 20-Jährige und ein 19 Jahre alter Begleiter sollen in der Tatnacht im Kurpark in Bad Oeynhausen mit einer „Gruppe von Männern“ (Laut Angaben der Polizei: „Südländer“) in Streit geraten sein. Die Männer sollen dann auf ihre Opfer eingeschlagen und eingetreten haben. Einer habe den 20-Jährigen danach von der Gruppe weggezerrt und weiter schwer attackiert. Der 19-Jährige war leicht verletzt worden.

[Mit Material von dpa]

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge