test

„Merkels Flüchtlingsmädchen Reem“ – Paradebeispiel gescheiterter Integration! | Ein Kommentar von Gerald Grosz

„Merkels Flüchtlingsmädchen Reem“ wurde mit ihren weinenden Kulleraugen vor einigen Jahren medienwirksam für die Zuwanderungsfolklore in Szene gesetzt und erhielt 2022 die deutsche Staatsbürgerschaft. Nun macht sie mit antisemitischen Ausfälligkeiten auf sich aufmerksam – Gelungene Integration sieht anders aus!

Ein Kommentar des DeutschlandKURIER🇩🇪-Kolumnisten Gerald Grosz.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge