test

ARD-„Deutschlandtrend“: Wagenknecht-Partei lässt AfD-Wähler offenbar kalt!

Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, würde die AfD stabil 22 Prozent der Stimmen erreichen und wäre damit zweitstärkste politische Kraft im Deutschen Bundestag. Der aktuelle ARD-„Deutschlandtrend“ (Infratest dimap) signalisiert damit zugleich: Der Hype um die neue Wagenknecht-Partei scheint wohl eher ein Sturm im Wasserglas zu sein! 

Die Union käme laut ARD auf 30 Prozent der Wählerstimmen und legt im Vergleich zur Umfrage von Ende September zwei Punkte zu. SPD und „Grüne“ dümpeln unverändert bei 16 bzw. 14 Prozent. 

Die wohl beste Nachricht überhaupt: Die FDP verliert zwei Punkte und würde mit vier Prozent nicht mehr im Deutschen Bundestag vertreten sein! Die Linke (fünf Prozent) gewinnt sogar einen Punkt, müsste aber dennoch zittern. Selbst dieser Wert ist ein Indiz dafür, dass kaum jemand auf die Wagenknecht-Partei zu warten scheint.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge