test

Hammer-Umfrage: 22 Prozent – neuer bundesweiter Höchstwert für die AfD!

Der Höhenflug der AfD hält ungebrochen an: Erstmals kommt die Partei bei einer bundesweiten Umfrage auf sagenhafte 22 Prozent – drei Prozentpunkte mehr als noch vor einem Monat! Das Meinungsforschungsinstitut „Ipsos“ hatte zwischen dem 7. und 9. Juli 1.000 Wahlberechtigte gefragt, was sie wählen würden, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre. Damit liegt die AfD nun vier Prozentpunkte vor der SPD (18 Prozent) und nur noch vier Punkte hinter der Union (26 Prozent). Die „Grünen“ büßen einen weiteren Punkt ein und fallen in dieser Erhebung auf 14 Prozent zurück.

Robert Grimm, Leiter der Politik- und Sozialforschung bei „Ipsos“, erklärte: „Die aktuellen Ergebnisse der Sonntagsfrage zeigen auch vor der politischen Sommerpause verstärkten Zulauf für die AfD. Die Gründe für diesen Paukenschlag in den Umfragewerten sind vielschichtig. Selten waren die Bürgerinnen und Bürger so unzufrieden mit der Entwicklung des Landes wie zum jetzigen Zeitpunkt.“ Auch der „unkonstruktive Umgang“ mit den jüngsten kommunalpolitischen Erfolgen der AfD sowie die häufige Pauschalisierung ihrer Wählerschaft mit dem „rechten Rand“ hätten der Partei „eher Zulauf beschert“. 

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge