test

„Grüne“ Wohlstandsvernichtung: Jeder zweite Mittelständler steht vor Geschäftsaufgabe

Laut einer aktuellen Umfrage des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft unter 1.200 Mitgliedsunternehmen kommen auf die deutsche Wirtschaft schwere Verwerfungen als Folge vor allem des „grünen“ Energiewende-Irrsinns zu. 26 Prozent der Mittelständler erwägen u.a. aus Kostengründen eine Geschäftsaufgabe, 22 Prozent denken über eine Verlagerung der Produktion ins Ausland nach. Weitere Gründe sind die Gängelung durch eine überbordende Bürokratie hierzulande sowie hohe Steuern und Abgaben. Damit würde rund die Hälfte der mittelständischen Betriebe ihren Geschäftsbetrieb in Deutschland aufgeben. 

Zur Erinnerung: Der Mittelstand beschäftigt mehr als 40 Millionen der insgesamt 45 Millionen Arbeitskräfte in Deutschland und gilt als das Rückgrat der deutschen Volkswirtschaft. „Die Ergebnisse unserer Umfrage sind mehr als nur ein Warnsignal“, unterstrich der Verbandsvorsitzende Markus Jerger. Wenn heimatverbundene, tief verwurzelte Unternehmer über das Aufgeben oder den Wegzug ins Ausland nachdenken, dürfe das „niemanden kaltlassen“.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge