test

Erzgebirgsbahn: Afghanen-Früchtchen (15) schlägt Lokführer brutal zusammen

Alles so schön bunt hier, mittlerweile auch in der sächsischen Provinz: Nach einem brutalen Angriff auf einen Lokführer der Erzgebirgsbahn hat ein Ermittlungsrichter für einen 15 Jahre alten polizeibekannten Afghanen Untersuchungshaft angeordnet. Der Migrant soll den 50 Jahre alten Lokführer attackiert haben, nachdem dieser einen Streit unter Beteiligung weiterer multikultureller Reisender mit einem Deutschen schlichten wollte. Das von Zeugen als äußerst aggressiv beschriebene Afghanen-Früchtchen soll dem Opfer Nase und Schlüsselbein gebrochen haben.

Ein Sprecher der Bundespolizei teilte mit: „Der Triebfahrzeugführer war von einem 15-jährigen afghanischen Staatsangehörigen angegriffen worden. Ein Rettungswagen brachte den Mann ins Krankenhaus. Wir ermitteln wegen gefährlicher Körperverletzung.“

Der Zug der Erzgebirgsbahn war von Zwickau nach Johanngeorgenstadt unterwegs, als die Regionalbahn (RB 95) planmäßig am Haltepunkt Lauter stoppte, wo es zu der Prügelattacke kam. Eine Reisende filmte das Geschehen. Das schockierende Video ging im Netz viral.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iU2FjaHNlbjogQWZnaGFuZSAoMTUpIGZlc3RnZW5vbW1lbiEgRXIgYnJhY2ggTG9rZsO8aHJlciBOYXNlIHVuZCBTY2hsw7xzc2VsYmVpbiIgd2lkdGg9IjY5NiIgaGVpZ2h0PSIzOTIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvcUFPb0dxdmtZSTA/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZTsgd2ViLXNoYXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge