Free Porn

Alice Weidel: AfD geht mit eigenem Kanzlerkandidaten in die nächste Bundestagswahl

Die AfD will bei der nächsten Bundestagswahl erstmals einen eigenen Kanzlerkandidaten aufstellen. Das kündigte Bundessprecherin Alice Weidel im Kölner Nachrichtensender n.tv an. Auf die Frage, ob sie sich selbst die Kanzlerkandidatur zutraue, sagte Weidel: „Zutrauen kann man sich viel, aber das ist völlig offen, wer dort antritt.“ Getroffen werde die Entscheidung zu gegebener Zeit auf einem Bundesparteitag.

Die nächste reguläre Bundestagswahl findet im Herbst 2025 statt. Politische Beobachter in Berlin schließen allerdings nicht aus, dass es bei einem Bruch der Chaos-Ampel zu vorzeitigen Neuwahlen kommen könnte. Diese Möglichkeit hatte zuletzt CDU-Chef Friedrich Merz ins Gespräch gebracht.

Laut Weidel hat die Entscheidung, schon bald einen AfD-Kanzlerkandidaten zu verkünden, nichts mit dem aktuellen Umfragehoch der Partei zu tun.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge