Free Porn

Held der Woche: Hotel-Chef erteilt „Grünen“ nach AKW-Aus Hausverbot!

Ein Hotelbesitzer aus dem Hochsauerlandkreis (NRW) zeigt den „grünen“ Wohlstandsvernichtern, wo der Barthel den Most holt: Wilhelm Meschede, Inhaber des Hotel-Restaurants Bigger Hof („Platzhirsch“) in Olsberg, hat Habeck, Baerbock & Co. sowie allen AKW-Gegnern vorsorglich Hausverbot erteilt. Auf Facebook schrieb Meschede:  „Im Zuge der Abschaltung unserer Atomkraftwerke haben alle Bundesgrünen und diejenigen, die die Abschaltung befürworten, ab sofort Grundstücks- und Lokalverbot im Platzhirsch.“

Linksgrüne Befürworter der AKW-Abschaltung bezeichnet der Wirt außerdem als „Paradies- und Stolpervögel“, die sich nicht auf seine Kosten  „den Arsch wärmen“ sollten.

Im Netz erntet der Hotelier mehrheitlich begeisterte Zustimmung: „Bravo. Sehr gute Entscheidung. Unterstütze ich zu 100%“; „Das ist mal ne Ansage. Daumen hoch.“ 

Meschede selbst legte auf Anfrage nach: „Ich habe nur geschrieben, was ich denke. Mir geht die gesamte Bundespolitik zurzeit auf den Geist. Es wird alles teurer. Alle Unternehmer sind unzufrieden, es funktioniert doch nichts mehr.“

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge