test

Hochstapler Lauterbach: AfD fordert Entlassung des Gesundheitsministers!

Die stellvertretende Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Beatrix von Storch, hat Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) aufgefordert, den umstrittenen Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) abzulösen. Hintergrund sind Presseberichte („Welt“), denen zufolge sich Lauterbach Anfang der 90er Jahre seinen Ruf als Professor nach Tübingen mit unzutreffenden Angaben in seinem Lebenslauf erschwindelt haben soll.

Dazu erklärte von Storch: „Scholz‘ Irrtum war es, einen Talkshow-Lautsprecher mit einem gefälschten Lebenslauf als Minister zu berufen in einer Zeit, als ein fähiger Gesundheitsminister in einer Krisenlage gefordert war. Lauterbachs Irrtum war es, sich für einen ‚Gesundheits‘-Minister zu halten, obwohl er weder als Wissenschaftler noch als Gesundheitsminister in der Lage war, die Corona-Krise auch nur halbwegs adäquat und kompetent zu managen. Das hat sein entlarvendes ZDF-Interview vom 12.3. nochmals deutlich gezeigt.“ 

In dem Interview hatte Lauterbach erstmals die inzwischen nicht nur „äußerst seltene“ Tatsache schwerer Impfnebenwirkungen und Impfschäden eingeräumt.

Die AfD-Fraktion erwartet nach den Worten ihrer stellvertretenden Vorsitzenden, dass der Kanzler das Gesundheitsministerium „endlich mit einer kompetenten, integren Persönlichkeit besetzt. Oder ist das zu viel verlangt von Scholz?“

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge