test

Ein Treppenwitz der Geschichte: Ausgerechnet Merkel erhält den höchsten Orden Deutschlands!

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, der ihr sein Amt verdankt, verleiht Ex-Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am 17. April die höchste Auszeichnung der Bundesrepublik Deutschland. Das „Großkreuz in besonderer Ausfertigung“ erhielten vor Merkel nur die CDU-Kanzler Konrad Adenauer (1954) und Helmut Kohl (1998).

Steinmeier stellt die Atomkraft-Aussteigerin und  Masseneinwanderungskanzlerin a.D. damit quasi auf eine Stufe mit zwei der bedeutendsten Nachkriegskanzler. Der frühere Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hatte erst vor einigen Wochen für Aufsehen gesorgt, weil er Merkel nicht in die Aufzählung großer Kanzler wie Adenauer, Willy Brandt (SPD) und Kohl einfügen wollte. 

Auf der Einladungsliste, die Merkel zusammengestellt hat, stehen laut Medienberichten bisher keine Mitglieder des aktuellen CDU-Vorstandes. Sie werden es verkraften: Das Bundesverdienstkreuz in seinen verschiedenen Abstufungen ist ohnehin zu einem Gesinnungsorden aus Blech „made in China“ verkommen!

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge