Free Porn

Irrenhaus Berlin: Schwerverbrecher kommen frei, weil es keinen „Therapieplatz“ gibt!

Der Skandal um den Clan-Schwerverbrecher Muhamed Remo (32) und seine Freilassung am 3. Februar ist offenbar nur die Spitze des Berliner Behördenversagens! Jetzt kommt raus: Am 10. Februar musste erneut ein verurteilter Drogendealer aus der Haft entlassen werden, weil es im Krankenhaus des Maßregelvollzugs keinen freien Therapieplatz gibt. Laut Medienberichten standen Anfang Februar noch mindestens 25 weitere verurteilte Straftäter auf der Warteliste – mit „hoher Dringlichkeit“.

Justizsenatorin Lena Kreck (Linke) sagte der „Bild“-Zeitung: „Die Engpässe sind ein Phänomen, das sich über Jahre entwickelt hat.“ Sie sieht das Problem im Strafgesetz – es gebe nicht genügend Therapieplätze. Da müsse  „auf Bundesebene neu gestaltet werden“. 

Auf Steuerzahlerkosten, versteht sich!

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge