test

Alice Weidel (AfD): Faesers Festhalten am Ministersessel in Berlin ist unwürdig

Die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag, Alice Weidel, hat Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) aufgefordert, „umgehend“ zurückzutreten. Weidel bezog sich damit auf Faesers Ankündigung, als Spitzenkandidatin zur Landtagswahl in Hessen (8. Oktober) anzutreten, ihr Ministeramt in Berlin aber weiterhin ausüben zu wollen. Wörtlich erklärte die AfD-Fraktionschefin:

„Durch die ideologische Einseitigkeit ihrer Amtsführung als Bundesinnenministerin hat Nancy Faeser unserem Land und der inneren Sicherheit in kürzester Zeit schweren Schaden zugefügt und die Migrationskrise noch verschärft. Dass sie an ihrem Ministersessel in Berlin als Rückversicherung für den Fall festhalten will, dass sie ihr Karriereziel als Ministerpräsidentin von Hessen nicht erreichen sollte, ist unwürdig. Dieses Amt ist nicht für die Zweckentfremdung als Wahlkampfplattform gedacht!“

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge