Free Porn

Unfassbar: Baerbock verprasst 7.500 Euro für „Make-Up Artistin“ – monatlich!

Für eine sogenannte Make-Up-Artistin, die Bundesaußenministerin Annalena Baerbock („Grüne“) die Haare frisiert und das Gesicht pudert, blättert das Auswärtige Amt (sprich: der Steuerzahler) 7.500 Euro monatlich hin! Das will die „Bild“-Zeitung erfahren haben. Die freiberufliche Stylistin begleite die Ökosozialistin auch auf Reisen.

Das Baerbock-Ministerium bestätigte die Beschäftigung dem Grunde nach, machte aber keine Angaben zur genauen Höhe des Honorars.

Laut Branchengaben beträgt das mittlere Einkommen einer „Make-Up-Artistin“ ca. 2.500 – 3.000 Euro monatlich. Baerbocks Schönheitsfee würde somit mehr als das Doppelte erhalten – und auch deutlich mehr als jede Krankenschwester oder jeder Polizeibeamte/Berufsfeuerwehrmann.

Zur Erinnerung: Baerbocks Rivale Robert Habeck („Grüne“) leistet sich einen Hoffotografen für „Ministerbegleitungen“. Kostenpunkt laut Medienberichten: bis zu 400.000 Euro in vier Jahren inklusive Mehrwertsteuer!

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge