test

„Reichsbürger“-Razzia: AfD behält sich Forderung nach Untersuchungsausschuss vor

Die AfD-Fraktionschefs im Deutschen Bundestag; Alice Weidel und Tino Chrupalla, haben sich vor Medienvertretern ausführlich zur sogenannten Reichsbürger-Razzia geäußert. Alice Weidel nannte – Stichwort „Staatsstreich“ – die bisherigen Erkenntnisse so dürftig, dass sich die AfD vorbehalte, einen Untersuchungsausschuss zu fordern – dies „auch hinsichtlich des Amtsmissbrauchs“. 

Weidel betonte, dass die AfD die einzige Partei sei, die bezüglich der „Reichsbürger“ einen Unvereinbarkeitsbeschluss gefasst habe: Wer „Reichsbürger“ ist, hat in der AfD nichts verloren!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iQWxpY2UgV2VpZGVsIHVuZCBUaW5vIENocnVwYWxsYSB6dXIgUmVpY2hzYsO8cmdlci1SYXp6aWEhIC0gQWZELUZyYWt0aW9uIiB3aWR0aD0iNjk2IiBoZWlnaHQ9IjM5MiIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC8weEp3TFhQQ1JRND9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge