test

Öko-Tyrannei: Britischer „Telegraph“ warnt vor Volksrebellion!

Nicht nur in Deutschland bekommen die Bürger die Folgen „grüner” Politik hautnah zu spüren – auch in Großbritannien wächst der Unmut über eine von weiten Teilen der Bevölkerung nur noch als ökomarxistische Tyrannei empfundene Politik.

In einem scharfen Kommentar rechnet der konservative britische „Telegraph“ mit der Regierung in London ab: Wenn die Politik jetzt nicht umlenke, werden „Volksaufstände“ bittere Realität werden!

Autor Allister Heath wirft der britischen Regierung vor, sie habe der Reduzierung der CO2-Emissionen absoluten Vorrang eingeräumt und es versäumt, die Preise niedrig zu halten sowie die Verfügbarkeit und Sicherheit der Versorgung zu gewährleisten. „Dieser Winter könnte sich als Probelauf für eine viel größere, selbstverschuldete Katastrophe herausstellen, als Vorbote einer neuen Normalität dauerhaft unzureichender, kostspieliger Energieversorgung, die unsere Lebensweise gefährden, unsere Politik auf den Kopf stellen und eine Volksrebellion auslösen könnte“, warnt der Kommentator des „Telegraph“ und führt weiter aus:

Ähnlich wie in Deutschland habe man auch im Vereinigten Königreich zunehmend auf Erneuerbare Energien gesetzt. Die Folgen seien katastrophal. „Wenn der Wind aufhört zu wehen und die Sonnenkollektoren mit Schnee bedeckt sind, wenn alle unsere Autos elektrisch sind und Heizkessel durch Wärmepumpen ersetzt werden, woher wird dann die Energie kommen? Die Nachfrage nach Strom wird steigen, aber das Angebot wird nicht ausreichen. Das Netz wird implodieren…“

Der „Telegraph“ prophezeit: „Die öffentliche Wut, wenn alles schief geht, wird den Brexit wie einen Spaziergang im Park aussehen lassen!“

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge