Free Porn

Martin Sichert (AfD): Kassen-Daten zu Impfnebenwirkungen bestätigen sprunghaften Anstieg der Todesfälle!

Dem gesundheitspolitischen Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Martin Sichert, liegen nach eigenen Angaben alarmierende Patientendaten der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) zu Nebenwirkungen der Corona-Impfungen vor. Mit Beginn der Impfkampagne stieg demnach die Zahl derjenigen, die „plötzlich und unerwartet“ gestorben sind, sprunghaft an – und zwar im Vergleich zu den Vorjahren auf das mehr als Vierfache! 

In jedem Quartal, beginnend mit dem ersten Quartal 2021, wurden laut Sichert von Kassenärzten mehr „plötzliche und unerwartete“ Todesfälle festgestellt als in jedem Gesamtjahr von 2016 bis 2020.

Der AfD-Politiker fordert eine sofortige Auswertung der Daten durch das für die Sicherheit von Impfstoffen zuständige Paul-Ehrlich-Institut. Sichert nannte es einen „Skandal“, dass diese Analyse noch nicht erfolgt sei. 

Hintergrund: Das Robert-Koch-Institut und das Paul-Ehrlich-Institut haben gemäß §13 Infektionsschutzgesetz in regelmäßigen Abständen Diagnosecodes der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) auszuwerten, um Impfeffekte festzustellen. „Seit Beginn der Corona-Impfungen werden diese Daten weder angefordert noch ausgewertet“, kritisiert Sichert.

„Politik muss Zeichen setzen gegen Lauterbach“

Nach zahlreichen Anfragen an die KBV in den vergangenen Monaten liegen die Daten (Zeitraum: 2016 bis ins erste Quartal 2022) dem AfD-Politiker jetzt nach eigenen Angaben vor. In Zusammenarbeit mit dem Datenexperten Tom Lausen wurden die Daten ausgewertet und bei einer Pressekonferenz der AfD-Bundestagsfraktion der Öffentlichkeit vorgestellt. (https://afdbundestag.de/datenauswertung-von-impffolgen/).

Auf Basis der KBV-Daten kann es Sichert zufolge „nur folgende Forderungen geben: Sofortige Aussetzung der Corona-Impfungen, Obduktion aller plötzlich und unerwartet Verstorbenen, verpflichtende Erfassung des Impfstatus bei allen Verstorbenen, umgehende Auswertung der KBV-Daten durch Paul-Ehrlich- und Robert-Koch-Institut!“ 

„Die Politik muss nun ein deutliches Zeichen setzen. Impffanatiker wie Bundesgesundheitsminister Lauterbach dürfen nicht mehr länger das Sagen haben“, erklärte der gesundheitspolitische Sprecher der AfD im Deutschen Bundestag.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iUHJlc3Nla29uZmVyZW56IHp1IEltcGZmb2xnZW4hIC0gTWFydGluIFNpY2hlcnQgLSBBZkQtRnJha3Rpb24gaW0gQnVuZGVzdGFnISIgd2lkdGg9IjY5NiIgaGVpZ2h0PSIzOTIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvcWZCNlpGVWdJRWs/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge