test

Energiewende-Irrsinn: „Strom-Abschaltungen für 90 Minuten nicht auszuschließen“

Die Versorgungslage mit Strom in Deutschland ist einem Medienbericht zufolge offenbar schlechter als der zweite von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck („Grüne“) in Auftrag gegebene sogenannte Stresstest ergeben hat. In einem internen Vermerk aus dem baden-württembergischen Umweltministerium vom 2. Dezember heißt es laut „Bild“-Zeitung, dass die französischen Kernkraftwerke, die Deutschland mit versorgen, weniger Strom generieren würden als bisher angenommen.

Laut dem Papier seien die AKW-Ausfälle in Frankreich das größte Problem für die Energie-Versorgung hierzulande. Sie brächten nur 33 von 61 möglichen Gigawatt Leistung. Der zweite Stresstest war aber von mindestens 40 Gigawatt ausgegangen.

„Abschaltungen der Stromversorgung für 90 Minuten“ seien laut dem Bericht „nicht auszuschließen“.

Donnerwetter! Hatte Habeck nicht kürzlich noch getönt, Deutschland sei (dank Windkraft?) sogar in der Lage, Frankreich mit Strom auszuhelfen…

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge