test

Der Onkel von Ece S. klagt an: „Wie viele Einzelfälle brauchen wir noch?“

ES IST EIN AUFSCHREI! ES IST EINE EINZIGE ANKLAGE GEGEN DIE ALTPARTEIEN – GEGEN MERKEL, SCHOLZ, FAESER & CO!!!  

„Wie viele Einzelfälle brauchen wir noch? Ganz ehrlich: Wollen wir die Million Einzelfälle vollmachen?“ 

Worte, gehämmert in einer Mischung aus Trauer, Verzweiflung und Wut. 

Bei „Achtung, Reichelt!“ spricht zum ersten Mal ein Familienmitglied von Ece S., der 14-Jährigen, die vor einer Woche in Illerkirchberg (Baden-Württemberg) von einem Asylbewerber aus Eritrea brutal ermordet wurde. 

Kemal Kizilöz, der Onkel des bildhübschen Mädchens, das sein ganzes Leben noch vor sich hatte, rechnet gnadenlos mit der deutschen Migrationspolitik ab: 

„Es kann nicht sein, egal, ob in Illerkirchberg oder in Frankfurt oder in Stuttgart, dass du dein Kind raus schickst – und es kommt nicht mehr zurück. Fangen wir in Flensburg an, hören wir am Bodensee auf. Es spielt keine Rolle. Die Bundesrepublik Deutschland hat in ihrer Asylpolitik gnadenlos versagt.“

WORTE, DENEN NICHTS –ABER AUCH GAR NICHTS – HINZUZUFÜGEN IST!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iRWNlcyBPbmtlbCBrbGFndCBhbjog4oCeRGllIGRldXRzY2hlIFBvbGl0aWsgaGF0IGduYWRlbmxvcyB2ZXJzYWd04oCcIC8vIEZsw7xjaHRsaW5nIHTDtnRldCBNw6RkY2hlbiIgd2lkdGg9IjY5NiIgaGVpZ2h0PSIzOTIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvc1hRRzItaDZPZDA/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge