test

Corona Impfstoff: Milliardenschaden durch Überangebot – Lauterbach will Millionen Dosen abbestellen

Deutschland hat mehr Corona-Impfstoff als benötigt. Dieser droht wegen der dramatisch nachlassenden Nachfrage zu verfallen. Für die Steuerzahler dürfte der Schaden, den der Totalversager Karl Lauterbach (SPD) angerichtet hat, in die Milliarden gehen, berichtet das Düsseldorfer „Handelsblatt“.

Der Bundesgesundheitsminister will demnach überschüssige Corona-Impfstofflieferungen an Deutschland stornieren oder reduzieren. In einer Berichtsanforderung beziffert das Ministerium die Abnahmeverpflichtung aus europäischen Verträgen allein für das Jahr 2023 auf 119 Millionen Dosen. Das Papier liegt dem „Handelsblatt“ nach eigenen Angaben vor. Die Kosten für die Chargen dürften in den Milliardenbereich gehen, schreibt die Zeitung.

Eigentlich ein Fall für den Staatsanwalt – Stichwort: Veruntreuung von Steuergeldern!

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge