test

Und täglich grüßt der „Ampel“-Pleitegeier: Traditions-Küchenhersteller meldet Insolvenz an

Der deutschlandweit bekannte, auf Maßeinbauten spezialisierte Nürnberger Küchenhersteller „Küchenquelle“ ist insolvent. Die 1978 gegründete Firma hat in dieser Woche beim Amtsgericht Nürnberg Insolvenz angemeldet, wie das Portal „inFranken.de“ berichtet. Rund 300 Arbeitsplätze sind betroffen.

Mindestens 300 Jobs gehen auch beim  schwer angeschlagenen Möbelhersteller „Hülsta“ aus Stadtlohn (Münsterland) verloren. Laut WDR will sich das Unternehmen von der Hälfte seiner 600 Mitarbeiter trennen. 180 Arbeiter aus der Produktion und 120 Angestellte aus der Verwaltung sollen eingespart werden, hieß es aus dem Betriebsrat unter Verweis vor allem auf die hohen Energiekosten.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge