test

Corona-Hysterie: Millionen Masken müssen verbrannt werden!

Als bei Ausbruch der Corona-Hysterie im März 2020 Schutzmasken knapp waren, beschaffte das Bundesgesundheitsministerium Schutzmasken im Wert von ca. 6,3 Milliarden Euro. Millionen von mittlerweile abgelaufenen Masken sind noch immer eingelagert. Den Steuerzahler kommen die Maskengeschäfte immer teurer zu stehen, denn: Nun sollen diese Masken „energetisch verwertet“, also verbrannt, werden. 

Das ARD-Magazin „plusminus“ bilanziert den Schaden für die Steuerzahler und geht auch der Frage nach, welche Rolle die CSU-Europaabgeordnete Monika Hohlmeier, Tochter von CSU-legende Franz Josef Strauß, bei einem dubiosen Maskendeal in Millionenhöhe spielte.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge