Free Porn
xbporn

Alice Weidel (AfD) zum neuen Migrations-Chaos: „Ampel“ muss illegale Einwanderung umgehend stoppen!

Inmitten der im Wesentlichen von den „Ampel“-Sozialisten verursachten Energie- und Wirtschaftskrise bahnt sich ein zweites 2015 an. Der Migranten-Zustrom nach Deutschland via Balkan schwillt immer stärker an, die Schweiz hat inzwischen kapituliert und winkt die Ankömmlinge nur noch durch. Allein im vergangenen Monat wurden 12.000 Erstanträge auf Asyl gestellt – 44 Prozent als im Vormonat.

Zur eskalierenden Lage an den deutschen Grenzen erklärte die AfD-Fraktionsvorsitzende im Deutschen Bundestag, Alice Weidel, auf Facebook: „Ein Zufall ist das nicht. Vor allem in den letzten Monaten hat die Ampelregierung Einwanderungsanreize an all jene gerichtet, die auf der Suche nach besseren Lebensverhältnissen sind. In Deutschland winkt neben einer Blitzeinbürgerung inzwischen auch das bedingungslose Grundeinkommen, das die Ampel zwar ‚Bürgergeld‘ nennt, von dem aber eben auch all jene ‚Bürger‘ profitieren, die derzeit nach Deutschland einwandern.“

Der Wille, illegale Migration schon an den Landesgrenzen zu unterbinden, fehle darüber hinaus vollständig, kritisierte die AfD-Politikerin. Grenzkontrollen würden nicht stattfinden, Warnungen der Gewerkschaft der Bundespolizei „werden vollständig ignoriert“. 

Weidel ist fassungslos: „Und das in einer Situation, in der die Bürger aufgrund der Energiekosten immer stärker belastet werden und die Industrie Arbeitsplätze in großer Zahl abbaut. Dass sich die Neuankömmlinge, sofern das aufgrund des ‚Bürgergeldes‘ überhaupt notwendig ist, irgendwann selbst versorgen, scheint ausgeschlossen.“

Die AfD-Bundessprecherin bilanziert auf Facebook: „Dass die Bundesregierung nicht das Wohl der Bürger in Deutschland im Sinn hat, war zu erwarten. Wie schnell sie dieses Land an den Rand des Ruins treiben würde, wie sehr sie die innere Sicherheit gefährdet, das konnte man allerdings nicht erahnen.“

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge