Free Porn

Niedersachsen-Wahl: „Grüne“ stürzen dramatisch ab – AfD jetzt schon bei 11 Prozent!

Laut dem jüngsten ZDF-Politbarometer droht den „Grünen“ bei der Niedersachsen-Wahl am kommenden Sonntag (9.Oktober) ein Debakel – wenngleich das Ergebnis immer noch zweistellig ausfallen dürfte. Wie die Forschungsgruppe Wahlen gut eine Woche vor der Landtagswahl ermittelte, können die Ökosozialisten mit „nur“ noch 16 Prozent der Stimmen rechnen. Das wäre gegenüber den noch vor drei Monaten gemessenen Spitzenwerten auch anderer Meinungsforschungsinstitute ein Absturz um bis zu neun Prozentpunkte. Die AfD, für die INSA zuletzt neun Prozent vorhergesagt hatte, legt in der neuen ZDF-Erhebung auf 11 Prozent zu. 

Dazu erklärte die stellvertretende AfD-Bundessprecherin Mariana Harder-Kühnel: „Das ist eine satte Steigerung und großartige Leistung der Parteikollegen aus dem Norden. Die Niedersachsen werden nun schon seit Jahren von einer politisch blassen Koalition aus SPD und CDU regiert, die mehr Macht verwaltet, aber nichts veranlasst, um echte Reformen auf den Weg zu bringen.“

Nur ein starkes Ergebnis für die AfD könne den Druck so erhöhen, „dass wieder eine Politik der Vernunft in den niedersächsischen Landtag einzieht“, unterstrich Harder-Kühnel.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge