test

WDR: „Grünen“-Funktionär darf weiter kommentieren!

Ein Parteiamt bei den „Grünen“ ist für den „Westdeutschen Rundfunk“ (WDR) kein Grund, einen Linksideologen von der Kommentierung auszuschließen. Staatsfunker Detlef Flintz, der als Schriftführer im Vorstand der Ökosozialisten von Grevenbroich (NRW) sitzt, hatte in den ARD-„Tagesthemen“ u.a. die hohen Energiepreise bejubelt. Daraus zog der WDR) jetzt ein Konsequenzchen: 

Der Einsatz von Flintz als „Tagesthemen“-Kommentator werde lediglich „thematisch“ eingeschränkt. Der „Rotfunk“ (Volksmund) teilte laut dpa mit: „Im Ergebnis werden wir ihn nicht mehr für Meinungsbeiträge zu Themen vorschlagen, bei denen der Eindruck der Voreingenommenheit entstehen könnte.“ Als Kommentator werde der „Grünen“-Politiker aber weiterhin fungieren.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge