Free Porn

Zischen und Anrempeln im Supermarkt: Wann gibt es die ersten Masken-Schlägereien?

Eines lässt sich schon nach dem ersten „Freiheitstag“ sagen: Die permanente Gehirnwäsche des Corona-Regimes hat tiefe Spuren im Gemüt der Menschen in Deutschland hinterlassen! Trotz der Aufhebung der Maskenpflicht tragen viele Menschen beim Einkaufen weiterhin einen Mund-Nasen-Schutz. Der Handelsverband Berlin-Brandenburg etwa berichtet, dass „80 bis 90 Prozent“ der Kunden weiterhin nicht ohne den offenbar ans Herz gewachsenen Sabbel-Lappen die Läden betreten. Ähnliches meldete der Verein für Handel und Gewerbe in Saarbrücken.

Bielefeld in Nordrhein-Westfalen: Es ist ein typischer Montagmorgen in einem kleineren Supermarkt. Um Viertel nach acht ist er schon gut besucht – aber nur drei Kunden tragen tatsächlich KEINE Maske. Sie werden – wie vielerorts in Deutschland- angezischt, angepöbelt und an der Kasse angerempelt. Das Einkaufen wird im „befreiten“ Deutschland zu einem sozialen und politischen Altparteien-Experiment. Man könnte es auch Spießrutenlauf nennen.

Impressionen aus der HRD – Hirnwäsche-Republik-Deutschland!

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge