test

Ukraine-EU: Schon Helmut Schmidt warnte vor „Größenwahn“

Vor acht Jahren kam aus Brüssel schon einmal die abwegige Forderung, die Ukraine so schnell wie möglich in die EU aufzunehmen. Und schon damals warnte der ein Jahr später verstorbene Altkanzler Helmut Schmidt (SPD) in diesem Zusammenhang vor der Gefahr eines dritten Weltkrieges. Daran erinnert Markus Gärtner, Chefredakteur „Privatinvestor Politik Spezial“. 

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU), der es mit dem Beitritt der Ukraine offenbar gar nicht schnell genug gehen kann, sollte man in Erinnerung rufen, dass Heldentum allein kein EU-Aufnahmekriterium ist – jedenfalls noch nicht ist. Der Publizist Markus Gärtner befürchtet, dass vor allem die deutschen Verbraucher am Ende die großen Verlierer der sich immer weiter hochschaukelnden Ukraine-Krise sind.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge