test

Martin Sichert (AfD): „Realsatire ist, wenn alle Bundestagspräsidenten geimpft sind und vier erkranken“

Der gesundheitspolitische Koordinator der AfD, Martin Sichert, brachte den Impfpflicht-Irrsinn im Plenum des Deutschen Bundestages auf den Punkt: „Realsatire ist, wenn alle Bundestagspräsidenten geimpft sind, vier von sechs an Corona erkranken und der Bundestag trotz dieser offensichtlichen Unwirksamkeit über die Impfpflicht diskutiert.“ 

Mit eindrucksvollen Zahlen entlarvte der AfD-Politiker den Schwindel von einer angeblichen drohenden Überlastung des Gesundheitssystems. Diese habe es nie gegeben. In den vergangenen zwei Jahren seien 2,5 Millionen Patienten weniger in deutschen Krankenhäusern gewesen als 2019. 

Mit emotionalen Worten rief Sichert aus: „NEIN zur Impfpflicht! NEIN zu Corona-Willkür!“ Unter Verweis auf andere europäische Länder wie die Niederlande forderte der AfD-Gesundheitsexperte: „Beenden Sie es endlich auch in Deutschland!“

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge